• INFORMATIONEN

    Hier finden Sie Nachrichten rund um den Kiez und Onkel Toms Ladenstraße.

  • NEWSLETTER

    Sie möchten über Neues aus Onkel Toms Ladenstraße informiert werden? Gerne senden wir Ihnen unseren Newsletter zu.

    >> MEHR

  • PRESSE

    Interessante Beiträge anderer Redaktionen rund um unseren Kiez finden Sie hier.

Sehenswert Onkel Toms Hütte

Eröffnung der Ausstellung am 26. Januar um 17.00 h

Die Ausstellung – konzipiert als Großprojektion – erzählt die bewegte Geschichte der von berühmten Baumeistern wie Bruno Taut, Hugo Häring, Martin Wagner, Walter Gropius, Hans Poelzig u.a. errichteten Waldsiedlung Onkel Toms Hütte mit ihrem Zentrum U-Bahnhof und Ladenstraße.

Die Projektionen werden im Außenbereich der Bahnhofs-Vorhalle der U-3 Onkel Toms Hütte an der Riemeisterstraße täglich zu sehen sein. Die öffentliche Ausstellung, die vom Büro Bertsch Architekten realisiert wurde, ist das Kernstück im Projekt „Zurück in die Zukunft. Touristische Infrastruktur und Marketing für den Standort Onkel Toms Hütte“.

Ziel des Projektes ist es, das Wohnviertel Waldsiedlung Zehlendorf mit seinem Nahversorgungs-zentrum Ladenstraße – der einzigen Einkaufspassage Berlins durch die eine U-Bahn fährt – und der U-Bahn-Anbindung in seiner architektonischen Besonderheit sowie seiner zukunftsweisenden Wohn- und Lebensqualität zu präsentieren, Besucher und Touristen für diese Sehenswürdigkeit in Zehlendorf zu interessieren.

Das Projekt fügt sich hervorragend in die bezirkliche Tourismus-Strategie ein. Diese beinhaltet u.a. die Ertüchtigung einer beschilderten Radroute (die Dahlem Route), an der – außer Onkel Tom Hütte – weitere Sehenswürdigkeiten liegen:  zum Beispiel das Alliierten Museum, das Museum Europäischer Kulturen, das Brücke-Museum, die Domäne Dahlem, der Botanische Garten, das Haus am Waldsee, das Kunsthaus Dahlem, die FU mit der Philosophischen Bibliothek usw.

Mit der Eröffnung der Ausstellung „Sehenswert Onkel Toms Hütte“ im Eingangsbereich des U-Bahnhofes Onkel Toms Hütte wird ein touristisches Highlight auf der Dahlem Radroute erlebbar gemacht. Die Ladenstraße mit ihren Einzelhandels- und Dienstleistungsbetrieben und der Fahrradstation sollen der Startpunkt für Rundgänge durch die Siedlung ebenso sein wie Ausgangspunkt für Erkundungen oder geführte Touren in Zehlendorf-Dahlem – vorzugsweise mit dem Fahrrad.

Der Verein Papageiensiedlung bietet für die Siedlung Onkel Toms Hütte bereits geführte Touren an, oder stellt für diejenigen, die das Quartier auf eigene Faust entdecken wollen, einen Guide in Buchform zur Verfügung. Beim Haus am Waldsee gibt es Audio-Guides zu Onkel Toms Hütte und Schlachtensee im Verleih. Weitere Mittel zur Vermarktung der Dahlem Route und ihrer Sehenswürdigkeiten werden derzeit im Rahmen des bezirklichen Tourismusprojektes von der EBC Hochschule Campus Berlin entwickelt.

Bei einem kleinen Imbiss bietet die Eröffnung der Ausstellung „Sehenswert Onkel Toms Hütte“ den Akteuren an der Dahlem Radroute eine erste gute Gelegenheit, einander kennenzulernen und Vermarktungsideen zu diskutieren.

Die Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski, Manuel Damianakis von der Deutschen Wohnen (ehemals GEHAG), Uwe Kutscher,  Bauchef der BVG (angefragt) und Christian Ansorge, Vorstand  Onkel Toms Verein werden Grußworte sprechen. Winfried Brenne, der in der Architekturwerkstatt Pitz-Brenne 1987 die erste umfassende bauhistorische Dokumentation der Siedlung als Grundlage für denkmalgerechte Erneuerungs- und Instandhaltungsmaßnahmen erstellt hat, wird in einem kurzen Redebeitrag auf die Besonderheiten dieses Gutachtens hinweisen.

Onkel Toms Verein e.V.; Projektförderung

Onkel Toms Ladenstrasse - Startseite

Zurück in die Zukunft. Die historische Ladenstraße im U-Bahnhof Onkel Toms Hütte erfindet sich neu. Das können Sie hier sehen und erleben.

Sehenswert - Onkel Toms Htte