Aktuelles

Ladenstraße Süd

Onkel Toms Ladenstraße schöpft neuen Mut.

18. November 2020

Nach dem verheerenden Brand in der historischen Ladenstraße am U-Bahnhof Onkel Toms Hütte vom vergangenen Sonntag haben 22 Geschäfte inzwischen wieder geöffnet. In der Ladenstraße Süd und in den Bahnhofsgebäuden geht es fast so zu wie vor dem Brand. Auf der vom Feuer betroffenen Nordseite der Ladenstraße hat nahkauf heute wieder eröffnet. Onkel Toms Wochenmarkt wird, wie jeden Donnerstag von 12.00 bis 18.30 Uhr – auch morgen – wieder auf dem Platz vor der Einkaufspassage stattfinden.

Die Sicherungsmaßnahmen im verbrannten Teil der Ladenstraße Nord, die in enger Abstimmung zwischen BVG und Eigentümern der Ladenstraße erfolgten, werden heute Abend abgeschlossen sein. Ab morgen fährt die U 3 wieder durch von und bis Krumme Lanke mit Halt am U-Bahnhof Onkel Toms Hütte. Auch der Brandgeruch ist schon wesentlich geringer geworden, berichten Kund:innen der Ladenstraße.

Den zerstörten Gebäudeteil der historischen Ladenpassage will der Eigentümer möglichst schnell wieder aufbauen. Für die Inhaber der vom Brand zerstörten Geschäfte sollen ab nächster Woche Übergangslösungen gesucht werden. Von den Betroffenen möchte niemand die Ladenstraße verlassen. Das Zusammengehörigkeitsgefühl der Händler untereinander und die besondere Nähe zur Kundschaft möchte man nicht missen. Die Solidaritätsbekundungen und Hilfsangebote sind überwältigend, berichtet Verena Charnow vom Traditionsgeschäft Elektro Schäffler.

So schnell wird es mit dem Wiederaufbau zwar nicht gehen, aber ganz auszuschließen ist es nicht, dass Elektro Schäffler sein 80-jähriges Firmenjubiläum im nächsten Jahr in einem neuen Geschäft in Onkel Toms Ladenstraße feiern kann.

Morgen um 14.00 Uhr will auch die Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski die Ladenstraße besuchen, um sich ein Bild von den Schäden zu machen und den Betroffenen ihre Unterstützung anzubieten.