Aktuelles

TRICOLORE. ITALIENISCHES BISTRO UND EISCAFE

In der Tricolore: Pizza, Pasta, italienisches Eis und Dolci

27. August 2020

Guiseppe Castronovo und seine Familie sind gut in der Ladenstraße angekommen und erfreuen sich nach kürzester Zeit großer Beliebtheit bei Jung und Alt.

Im neuen „Tricolore“ in der Ladenstraße Süd gibt es vier Tische im Inneren des Bistros und vier weitere Tische direkt vor der Tür. Hier kann man sich gemütlich hinsetzen und dem bunten Treiben in der Ladenstraße zuschauen, während man sich einen leckeren Eisbecher gönnt. Giuseppe Castronovo: „Unser Eis kommt von der italienischen Manufaktur Barletta, das liefert ein Bekannter von mir. In der Auslage haben wir immer acht bis zehn Sorten Eis, ich habe aber auch noch weitere Sorten vorrätig.“

Gern kann man sich einen Früchtebecher bestellen, ein Banana Split ordern, einen Pinocchio Becher genießen oder einen Eiskaffee vernaschen. Ebenso kann man sich mit einer beliebigen Eissorte auch einen Milchshake mixen lassen.

Wer möchte, holt sich gezielt einzelne Eiskugeln für je 1,30 Euro in die Waffel oder in den Becher. Sorten vor Ort sind z.B. Tiramisu, Melone, Haselnuss, Erdbeere, Zitrone, Stracciatella, Amarena-Kirsche oder Kiwi. Giuseppe Castronovo: „Der Eisverkauf läuft sehr gut an. Viele Anwohner, die durch die Ladenstraße flanieren, nehmen sich ein Eis mit auf die Hand.“

Im Tricolore Bistro gibt es aber auch viele Kaffeespezialitäten aus der italienischen Siebträgermaschine, einen frisch gepressten Orangensaft, Softgetränke aller Art oder italienische Teilchen, die eine weitere Berliner Manufaktur beisteuert. Da gibt es Codine al Pistacchio, Cannoli Siciliani oder Crostata della Nonna.

Und aus dem Pizzaofen echte hausgemachte italienische Pizza, die nach Wunsch belegt wird. Zum Mitnehmen auf die Hand gibt es eine kleinere Version. Guiseppe Castronovo: „Hier setzen wir nur auf die besten italienischen Produkte.“

Öffnungszeiten
Mo–So → 9.00 – 18.30 Uhr
Telefon 0157 74156743 | peppe64@hotmail.de

(Text und Foto: Carsten Scheibe aus „ZEHLENDORF.aktuell“ Ausgabe 76 (7/2020 )